981153

djay 2.0: Futter für den virtuellen Plattenteller

21.11.2007 | 16:00 Uhr |

Heute arbeitet der Berufsstand der Schallplattenunterhalter mit Festplatten und einer entsprechenden Software wie beispielsweise djay.

Die Anwendung von Algoriddim kommt in der neuen Version 2.0 daher und verspricht eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche, schnellere Performance und 30 neue Funktionen. Das Tool für Diskjockeys beinhaltet nun einen automatischen Sampler, mit dem sich Teile eines Musikstückes beliebig ineinander mischen lassen. Die virtuellen Plattenspieler zeigt djay 2.0 jetzt auch im Vollbildmodus an. Die neue Audio-Engine versteht sich mittlerweile auf knapp 30 verschiedene Formate. Praxisnah: Eine neue Status-Bar zeigt dem DJ die bereits gespielten Lieder an sowie das, was sich gerade auf den Plattentellern dreht. Geändert hat sich mit der Version auch der Preis, das heißt, es gibt überhaupt einen. Die bislang kostenlose Software ist in Version 2.0 für 39,99 Euro vom deutschen Hersteller zu beziehen.

Info: Djay-Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
981153