921265

eBay mit Gewinn- und Umsatzsprung erwartet

17.04.2004 | 09:33 Uhr |

eBay wird nach Ansicht von Analysten im ersten Quartal Gewinn und Umsatz deutlich gesteigert haben. Vor allem in den Kernmärkten USA, Großbritannien und Deutschland dürfte das Unternehmen ihrer Ansicht nach zugelegt und Marktanteile hinzugewonnen haben.

Der Gewinn je Aktie (EPS) sollte sich von 0,18 auf 0,26 US-Dollar erhöht haben. Den Umsatz erwarten die Experten bei 714,83 nach 476,49 Millionen US-Dollar im Jahr zuvor. eBay selbst hatte einen Umsatz von 700 Millionen US-Dollar und ein EPS von 25 US-Cent in Aussicht gestellt. Das Unternehmen wird am Mittwoch (21. April) seine Zahlen präsentieren.

Den Experten zufolge sollte eBay nicht zuletzt von seiner Werbekampagne einen Schub nach vorn erhalten haben. Nach Ansicht der Analysten der Deutschen Bank ist eBay aufgrund seiner Online-Plattform derzeit vor allem für kleinere Kunden gerüstet. Großklienten wir IBM, SUN oder Ritz Camera würden nur 3 bis 4 Prozent zum eBay-Umsatz beisteuern. Langfristig dürften aber gerade hier die weiteren Wachstumspotenziale liegen.

Zugleich müsse sich eBay verstärkt auf andere Märkte wie Frankreich, Italien, Korea oder China konzentrieren. Die Kerngebiete USA, Großbritannien und Deutschland hätten sich dagegen zum Selbstläufer entwickelt.

Die Schritte nach China hat eBay inzwischen beschleunigt. Erst am Vortag kündigte der Konzern an, seine Zusammenarbeit mit dem chinesischen Partner EachNet beim Aufbau eines Online-Marktplatzes zu intensivieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
921265