1050546

eBay startet Vorversion seines "Express"-Marktplatzes

25.04.2006 | 12:53 Uhr

Mit eBay Express expandiert das Unternehmen stärker in die Gefilde traditioneller Online-Händler wie Amazon.com.

Bislang war eBay vor allem als Anbieter von Internet-Auktionsplattformen bekannt, sieht man von seinen "Nebenkriegsschauplätzen" PayPal und Skype ab. In diesem Bereich sind allerdings die großen Märkte wie USA und Deutschland schon nahezu gesättigt. eBay Express soll hier neue Umsatzquellen erschließen.

Auf dem neuen Marktplatz, seit gestern als " Preview " verfügbar, werden Artikel ausschließlich zum Festpreis angeboten. Wer nach Artikeln sucht, bekommt zunächst nur Neuwaren angezeigt, ein weiterer Klick führt auch zu gebrauchten. "eBay Express ist für Käufer gedacht, die ein konventionelleres Erlebnis beim Online-Einkauf bevorzugen", erklärte North-America-President Bill Cobb.

Bei den auf eBay Express gelisteten Artikeln handelt es sich um eine Untermenge der insgesamt über eBay verkauften Waren. Das Unternehmen filtert mittels Suchtechnik einfach solche heraus, die den Kriterien genügen - die Verkäufer müssen etwa bestimmte Bewertungskriterien erfüllen und Zahlung über PayPal oder Kreditkarte akzeptieren.

Die Vorschauphase soll mehrere Wochen lang dauern. Währenddessen will eBay das Feedback der Kundschaft einholen und bei Bedarf Änderungen an seinem neuen Service vornehmen. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050546