975280

eMusic hat 150 Millionen Songs verkauft

17.08.2007 | 10:29 Uhr |

Der unabhängige Musikdownloadservice eMusic, der sich als Nummer zwei hinter dem iTunes Store sieht, vermeldet 150 Millionen verkaufte Songs.

Die 100-Millionen-Marke hatte eMusic vor gut neuen Monaten überschritten, derzeit verkaufe man rund sechs Millionen Songs pro Monat. Der Abstand zum iTunes Store bleibt jedoch groß: Ende Juli vermeldete Apple drei Milliarden Downloads. eMusic bietet Musik im MP3-Format ohne jedweden Kopierschutz an, anders als im iTunes Store zahlen die Kunden nicht pro Download, sondern können abhängig von der Monatsgebühr ein Abo über eine bestimmte Anzahl von Songs erstehen. Der Schwerpunkt des eMusic-Katalogs liegt auf unabhängigen Labels und Künstlern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
975280