2137094

Beta 2 von OS X 10.11.2 erschienen

11.11.2015 | 09:12 Uhr |

Nach dem Update ist vor dem Update: Apple entwickelt seine Betriebssysteme kontinuierlich weiter. Entwickler haben für OS X 10.11.2 die zweite Beta erhalten.

Update, 10.11.: Bevor OS X 10.11.2 in die öffentliche Beta Runde geht, hat Apple die dritte Beta des zweiten Wartungsupdate für El Capitan an alle Entwickler verteilt. Die neuste Version trägt die Versionsnummer 15C40a. Wie gewohnt gibt sich die Firma aus Cupertino sehr wortkarg über Verbesserungen und Änderungen. In den Release Notes sind nur die verschiedenen Bereiche wie Notizen, Mail, Grafik und USB als "Bereiche von Interesse" aufgeführt. Was genau verbessert wird, ist nicht ersichtlich. Nach unseren ersten Tests konnten wir keine Neuerungen finden, und das System scheint auch weiterhin stabil zu laufen. Es ist also davon auszugehen, dass verschiedene Sicherheitslücken und kleinere Verbesserungen unter der Haube vorgenommen wurden, die aber den meisten Benutzern nicht auffallen werden. Apple wird die finale Version von OS X 10.11.2 aller Voraussicht nach noch vor Weihnachten veröffentlichen. Seit OS X Lion gab es immer fünf Unterversionen von OS X, und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es mit El Capitan genauso gehandhabt wird. Bis zum Release von 10.12 im Herbst nächsten Jahres dürfen wir uns also noch auf drei weitere Unterversionen freuen.

Original vom 28.10.: Nach der Veröffentlichung von OS X 10.11.1 El Capitan  geht es für alle Entwickler auch schon in die nächste Testrunde. Apple hat in der Nacht zum 28. Oktober die erste Beta-Version des zweiten Wartungsupdates für El Capitan Entwicklern zum Download zur Verfügung gestellt. Anders als bei OS X 10.11.1, das neue Emojis brachte und Kompatibilitätsverbesserungen für Office 2016, beschäftigt sich die zweite Unterversion mit zahlreichen Themenfeldern. Namentlich Mail, WLAN, Grafik, Kalender, USB, Notizen, Fotos und Spotlight. Das Update steht wie immer im App Store bereit, und veranschlagt dieses Mal 1,34 GB an Daten. Die neue Version trägt die Nummer 15C27e.

Wann Teilnehmer des Public Beta Programms die Version herunterladen können, ist bislang noch nicht bekannt. Genaue Verbesserungen werden nicht aufgelistet. Da auch nur Entwicklern der Zugang zu der Testversion genehmigt wird, raten wir erst einmal abzuwarten. Der Trend zeigt aber deutlich, dass Apple bemüht ist schneller und kurzfristig auf Fehler zu reagieren. Wie schon bei iOS 9.1, das sofort den kürzlich veröffentlichten Jailbreak geschlossen hat , scheint Apple auch die OS-X-Abteilung zu mehr Dynamik anzuhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2137094