947678

enq mit breiter Produktpalette auf der Cebit

06.02.2006 | 12:00 Uhr |

Benq stellt auf der CeBIT 2006 seine neue Produktpalette an Hardware und Peripherie aus den Bereichen IT und Unterhaltungselektronik für Geschäftskunden und Privatanwender vor.

Der Beamer W10000 projiziert Bilder und Filme mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Zudem stellt der Projektor die Motive mit einem Kontrastwert von 15.000:1 und einer Helligkeit von 1200 Ansi Lumen dar. Die Peripherie verfügt außerdem über einen HDMI-Anschluss und unterstützt die 16:9 HDTV-Auflösung. Der High-End-Projektor ist ab Oktober 2006 verfügbar und kostet rund 10.000 Euro.

Eine weitere Produktneuheit ist der Fernseher PL4271. Er verfügt über ein 42-Zoll-LC-Display und stellt Sendungen in HDTV-Auflösung von bis zu 1920 x 1080 Pixel dar. Mit einem Kontrastverhältnis von 1.000:1 und einer Leuchtdichte von 550 Candela pro Quadratmeter ist das Bild des Apparats nicht nur scharf, sondern auch angenehm hell. Die Reaktionszeit beträgt 8 Millisekunden und hat somit auch bei schnelleren Bildabläufen kein Problem, diese ohne Verzerrung zu zeigen. Die integrierten Lautsprecher befinden sich unterhalb des TV-Geräts. Der Fernseher wird voraussichtlich ab Juni in den Regalen stehen und kostet dann knapp 3.000 Euro.

Ebenfalls auf der Produktliste steht der 30-Zoll-Bildschirm FP301W. Der Größte unter den Neulingen stellt sämtliche Anwendungen mit einem Kontrastverhältnis von 700:1 und einer Helligkeit von 400 Candela pro Quadratmeter dar. Bei einer maximalen Auflösung von 2560 x 1600 sollte man bei diesem Monitor auf eine Lupe verzichten können. Neben einem HDMI-Eingang besitzt der Monitor auch eine DVI-D-, eine Sub-D, eine Composite-Video- sowie eine S-Video-Schnittstelle. Das Display ist ab Oktober 2006 verfügbar und kostet dann knapp 2000 Euro.

Info: Benq

0 Kommentare zu diesem Artikel
947678