1036519

Apple ermöglicht Opt out für iAds

22.06.2010 | 07:32 Uhr |

Mit iOS 4 bringt Apple auch seinen Anzeigenservice iAds an den Start, der Anwender auf ihre Interessensgebiete zugeschnittene Werbung in Apps anzeigen soll.

Wer nicht will, dass Apples iAds-Server Daten über das Nutzungsverhalten abrufen und speichern, kann iAds jedoch auch den Zugriff auf das iPhone verwehren. Dazu muss man mit iOS-4-Gerät lediglich die Seite http://oo.appl.com besuchen, schon ist der Datensammler von iAds deaktiviert, weist Apple in einem Knowledgebase-Artikel hin. Das Opt out ist jedoch Geräte-spezifisch, wer sein iPhone mit iOS 4 abgemeldet hat, muss im Herbst, wenn es iOS 4 auch für das iPad gibt, mit diesem die Prozedur wiederholen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1036519