889794

iBook-Aktion in Maine verläuft erfolgreich

20.02.2002 | 11:40 Uhr |

München/Macwelt- Der Masseneinsatz von iBooks an den Schulen in Henrico County, Virginia hatte in den letzten Wochen teilweise schlechte Presse bekommen. Es hatte Probleme mit verbotenen Internetzugriffen und defekten Geräten gegeben. Einen sehr positiven Bericht gab es dagegen von einer Schule aus Main, der Piscataquis Community Middle School. Der Schulleiter Matthew Oliver überwacht den Einsatz der iBooks und spricht von einem großen Erfolg. Im Unterschied zu den Schulen in Virginia kontrolliere man die Internetzugänge der Schüler strikt und bereite Lehrer ausgiebig auf den Einsatz der Powerbooks vor. In Maine gelte auch ein anderer Wartungsvertrag als in Virginia: Ein ständiger Zugriff auf eine Hotline ist möglich, bei Ausfall eines Gerätes stellt Apple binnen eines Tages ein Ersatzerät bereit. sw

Info: Bangor Daily News www.bangornews.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
889794