1449948

DOJ droht Apple mit Klage wegen Preisabsprachen für E-Books

09.03.2012 | 07:17 Uhr |

Department of Justice, das US-Justizministerium ermittelt über die Preisabsprache für E-Books zwischen Apple und fünf größten US-Verlagen.

09_iBooks_iPhone
Vergrößern 09_iBooks_iPhone

Das US-Justizministerium (Departement of Justice, DOJ) bereitet laut Wall Street Journal eine Klage gegen Apple und die Verlage Simon & Schuster, Hachette Book Group, Penguin Group, Macmillan und Harper-Collins wegen illegaler Preisabsprachen für E-Books vor. Apple soll mit den Verlagen heimliche Absprachen für Preise getroffen haben, lautet der Vorwurf. Bereits im Dezember 2011 hatte das DOJ eine Untersuchung der Vorgänge angekündigt und war dabei der EU-Kommission gefolgt, die ebenso gegen Apple und die fünf Verlage ermittelt. Weder DOJ noch Apple wollten laut Wall Street Journal Stellung zu dem Fall nehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1449948