874648

iBooks auch in Deutschland schwer erhältlich

09.11.2000 | 00:00 Uhr |

Engpässe beim neuen Key Lime, bei den kleinen iBooks und G4 Power Macs meldet auch Apple Deutschland. Potentielle Käufer müssen sich in Geduld üben.

Nicht nur in den USA herrscht ein Mangel an iBooks, auch in Deutschland sieht die Situation nicht besser aus. Das neue iBook in der Farbe Key Lime, das Apple gerade erst zum Verkauf über den Fachhandel frei gegeben hat, ist quasi nicht vorhanden. Schlecht sieht es auch bei den "kleinen" iBooks mit 366 und 466 Megahertz aus. Die für die 44. Kalenderwoche von Apple versprochenen Lieferungen von iBooks in indigoblau und grafit sind nicht oder nicht im versprochenen Umfang bei den Händlern eingetroffen. Die gelieferten Stückzahlen reichen wohl gerade aus, rückliegende Bestellungen zu bedienen, Neukäufer müssen sich jedoch gedulden.

Besser sieht es offenbar bei den großen Kaufhäusern aus. Beim Media Markt hat man nach Aussage einer Sprecherin der Firma keine Probleme, was die Filialen bestellen, bekommen sie offenbar ohne Verzögerungen auch geliefert.

Einzige erfreuliche Nachricht aus dem Fachhandel: die Engpässe bei den Power Mac G4 mit 400 Megahertz scheinen im Moment behoben. mbi

0 Kommentare zu diesem Artikel
874648