928716

iChat: Nach Update wieder flott bekommen

16.11.2004 | 17:59 Uhr |

Zahlreiche Anwender berichteten über ein störrisches iChat nach dem letzten System-Update - mit dem manuell geladenen Combo-Update klappt das Quatschen wieder

Auch ein Macwelt-Powerbook hatte es erwischt: Nach dem letzten Update weigerte sich iChat zu starten - nur das Kappen der Netzwerkverbindung und das spätere Wiederanstöpseln (bzw. die vorübergehende Airport-Deaktivierung) konnte helfen.

Offenbar liegt das Problem tiefer: Apple stellt mittlerweile drei Update-Versionen zur Verfügung, ist auf dem betroffenen Rechner aktuelle System-Software installiert, lädt das Programm "Software-Aktualisierung" nur das kleinere Patch zum Update auf 10.3.6 vom Apple-Server. Auf der Mac-OS X-Downloadseite stehen das "Update" und das "Combined Update" zu 34 bzw. 92 MB zur Verfügung, die offenbar nicht die Fehlfunktion in iChat verursachen.

Betroffene Anwender sollten daher das Combined-Update 10.3.6 vom Apple-Server laden, vorher jedoch in der Hauptlibrary im Ordner Receipts die Datei "MacOSXUpdate10.3.6Patch.pkg" in den Papierkorb verschieben und löschen. Erst danach sollte das Update erneut durchgeführt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
928716