982923

iClipboard: Neues Tool für die Zwischenablage

19.12.2007 | 10:49 Uhr |

Die Apple-Zwischenablage ist auf nur eine Kopie begrenzt. Wer mehr will, braucht ein Tool wie iClipboard.

iClipboard
Vergrößern iClipboard

Neben dem traditionsreichen Copypaste gibt es inzwischen weitere Tools, welche die Zwischenablage des Mac-OS erweitern. So bietet das neue iClipboard 1.0.2 laut Entwickler eine unbegrenzte Historie von kopierten Texten, Bildern, Audiodateien und Filmen, die man vor dem Einfügen in der integrierten Vorschau begutachten kann. Texteinträge lassen sich direkt in iClipboard editieren. Für verschiedene Zwecke kann der Anwender Projekte anlegen, die nur für das jeweilige Vorhaben gedachte Clips abspeichern. iClipboard 1.0.2 läuft ab Mac-OS X 10.5 und kostet bis zum 31. Dezember 2007 knapp 20 US-Dollar (Einführungspreis), danach 30 US-Dollar.

Info: Chronos

0 Kommentare zu diesem Artikel
982923