1599150

Apple verlängert kostenlosen Storage für iCloud

08.10.2012 | 10:33 Uhr |

Wer von Mobile Me auf Apples Nachfolgedienst iCloud zwangsweise wechseln musste, verlor einige vertraute Features, wie die Mobile-Me-Galerien oder iWeb-Websites.

Auch der kostenlose Storage reduzierte sich von 20 GB auf 5 GB, wobei die von Apps, dem Fotostream oder iTunes Match verbrauchten Datenmengen nicht angerechnet wurden. Für migrierte Mobile-Me-User wollte Apple ursprünglich noch bis 30. September den Storage frei halten, der Anbieter hat die Frist nun um ein Jahr verlängert, wie aus einem Artikel der Knowledgebase hervorgeht. 20 GB Storage kosten danach für den sonst kostenlosen Dienst iCloud 40 US-Dollar im Jahr. Wer für seinen Mobile-Me-Account 40 oder 60 GB Storage gemietet hat, bekommt erst einmal 50 GB kostenlos bei iCloud , in einem Jahr soll das 100 US-Dollar kosten. Apple bezeichnet die Aktion als Dank für Mobile-Me-User, die zu iCloud gewechslet sind, es könnte jedoch einen Zusammenhang mit einem Fehler im Abrechnungssystem geben. Vergangene Woche war ein Fehler bekannt geworden , Mobile-Me-User hatten die Möglichkeit, ihren Storage auf 25 GB bis zur nächsten Zahlung kostenlos aufzurüsten, die für 2050 angekündigt war.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1599150