2061755

iCloud-Nutzer berichten von Problemen mit Google Mail

18.03.2015 | 17:13 Uhr |

In den Apple-Support-Foren häufen sich die Berichte von iCloud-Nutzern, bei denen es nicht mehr möglich ist, mit E-Mail-Adressen wie iCloud.com oder me.com Google-Mail-E-Mails zu erhalten.

Den Nutzern zufolge entstehen bei dem Empfang der E-Mails von Google Mail Verzögerungen, die von mehreren Stunden bis zu mehreren Tagen reichen können. 9to5Mac berichtet , dass die Probleme anscheinend nur dann auftreten, wenn eine E-Mail von einem Google Mail Account an einen @iCloud.com oder @me.com Adresse geschickt werden. Dies resultiert demnach in folgender Fehlermeldung der Apple Server:

451 4.5.3 Too many rejections; try again later.

Dem Apple-Support-Forum zufolge besteht das Problem schon seit Anfang letzter Woche und mittlerweile gibt es über neun verschiedene Threads diesbezüglich. Apple soll das Problem bereits bekannt sein und Techniker würden an einer Lösung arbeiten. Alle betroffenen Nutzer sollten die Apple-Hotline (0800 6645 451) anrufen, um das Problem zu melden. Je mehr Kunden den Fehler melden, desto höher ist die Priorität bei Apple, das Problem zu lösen. Bisher gibt es noch keine Informationen dazu, wie lange es dauern kann, bis Apple die Verzögerungen in den Griff bekommt. Google-Mail-Nutzer sollten in diesen Tagen Ihre E-Mails am besten direkt über Google abrufen.

In einem Test in der Redaktion konnten wir den Fehler mit Google Mail und iCloud nicht reproduzieren. Sind Sie von diesem Fehler betroffen? Wie groß fällt die Verspätung des E-Mail-Empfangs bei Ihnen aus?

Quelle: Apple Discussions

0 Kommentare zu diesem Artikel
2061755