2001455

iCloud-Sperre vor dem Gebrauchtkauf überprüfen

05.10.2016 | 14:28 Uhr |

Apple hat ein neues Onlinetool veröffentlicht, mit dem Nutzer prüfen können, ob ein Gerät mit einer Aktivierungssperre versehen ist. Dies ist vor allem bei gebrauchten iPhones wichtig.

Wer auf dem iPhone, dem iPad oder auf der Apple Watch "Mein Gerät suchen" aktiviert, bekommt automatisch die iCloud-Sperre eingerichtet. Diese Einstellung verhindert, dass Unbefugte das Gerät nutzen können. Wenn Sie aber gerade eben auf Ebay ein gutes Angebot zum Vorgängermodell des iPhone 7 erstanden haben und das iPhone mit der iCloud-Sperre versehen ist, stehen Sie nun blöd da – das gekaufte iPhone wird sich nicht ohne Entsperrung nutzen lassen. Doch dies kann man auch vor dem Kauf überprüfen.

Apple hat eine Website online gestellt , mit deren Hilfe Nutzer überprüfen können, ob ein bestimmtes iOS-Gerät per iCloud-Sperre gesichert ist. Dazu benötigt der Interessent die Seriennummer oder IMEI-Nummer des iPhones oder iPads oder der Apple Watch. Die IMEI ist eine eindeutige Seriennummer für alle GPS- oder UMTS-fähigen Geräte. Diese findet man heraus, indem man das iPhone an  iTunes anschließt und im Übersichtsfenster auf den Eintrag "Telefonnummer" einmal klickt. Eine Datenbankabfrage direkt bei Apple klärt dann, ob das Gerät mit dieser IMEI noch an das iCloud-Konto eines anderen gekoppelt ist. Denn solange die iCloud-Funktion "Mein iPhone suchen" aktiv ist, kann niemand ohne das iCloud-Passwort des Vorbesitzers gebrauchtes iPhone zurücksetzen und aktivieren.

Apple hatte diese Sicherheitsfunktion mit iOS 7 eingeführt und seit iOS 8 ist sie automatisch aktiv, sobald der Anwender ein iCloud-Konto nutzt. Die Sperre für die Apple Watch muss man jedoch nach wie vor manuell einrichten. Dafür wechselt man in die Watch-App und klickt auf den Info-Button in der Option "Apple Watch von ..." Das neue Onlinetool soll Käufern von gebrauchten iPhones helfen, die Sperre frühzeitig zu erkennen und gleichzeitig Verkäufer ermahnen, ihre Daten zu löschen und die Verbindung von iCloud-Konto und dem Gerät aufzuheben.

Info: iCloud-Activation

0 Kommentare zu diesem Artikel
2001455