1075367

iBookstore in iTunes 10.3 integriert

08.06.2011 | 07:30 Uhr |

Noch ist iCloud nicht verfügbar, einige Funktionen sind bereits in anderen Apps integriert.

Apples iCloud wirft ihre Schatten voraus, seit gestern stellt Apple über seine Website und die Softwareaktualisierung iTunes 10.3 bereit, mit dem man bereits einmal gekaufte Songs auf bis zu zehn Geräten erneut ohne weitere Bezahlung laden kann. In iTunes 10.3 ist zudem auch der iBookstore integriert, darin erworbene Bücher lassen sich aber weiterhin nur auf iPhone, iPod Touch und iPad lesen. Das wiederholte Laden von gekauften Songs ist aus lizenzrechtlichen Gründen aber bisher auf die USA beschränkt, wann Apple die Funktion weltweit anbieten kann, ist noch völlig offen. Zwischen dem Start des iTunes Music Store in den USA und in Europa war seinerzeit gut ein Jahr gelegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1075367