1509041

Mobile Me geschlossen, Migration weiter möglich

02.07.2012 | 09:19 Uhr |

Der Synchronisations- und Speicherdienst Mobile Me startete 2008. Mit der Ankündigung von iCloud war klar, dass früher oder später das Ende kommt.

Wie angekündigt hat Apple am 1. Juli um 0.00 Uhr pazifischer Zeit (9 Uhr MESZ) seinen Dienst Mobile Me geschlossen. Die zugehörigen Apps wie iDisk und Mobile Me Gallery hat Apple aus dem App Store entfernt, die auf Mobile Me gehosteten Seiten gelöscht. Wer seine Daten immer noch nicht zu iCloud migriert hat, könne das aber "für eine begrenzte Zeit" noch erledigen, verspricht Apple auf der Mobile-Me-Seite, auch der Download von Galerien oder anderen Daten von der iDisk sein weiterhin möglich. Die App "Find my iPhone" funktioniert aber auch weiter für diejenigen, die auf ihr iPhone kein iOS 5 installieren können, das die Mindestvoraussetzung für Mobile Me ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1509041