913950

iDVD ohne Superdrive

01.08.2003 | 11:41 Uhr |

In einem gestern frei gegebenen Dokument auf den Support-Seiten von Apple beschreibt der Mac-Hersteller, wie man das DVD-Authoring-Programm iDVD auch auf Macs nutzen kann, die nicht mit einem DVD-Brenner von Apple ausgestattet sind. Lediglich zum Brennen eines fertigen Projektes benötigt man nun noch einen Mac mit Superdrive. Der Vorteil: Projekte lassen sich an beliebigen Macs erstellen und müssen lediglich zum Erstellen der DVD an einen Mac mit Superdrive übergeben werden. Um iDVD zu installieren, muss man laut Apple das Installationsprogramm auf der iLife-DVD aktivieren, im Menü "Ablage" den Befehl "Original anzeigen" wählen und das nun angezeigte Paket öffnen. Per Doppelklick auf die Datei "iDVD.pkg" lässt sich dann die Installation starten. Laut Apple funktioniert dies nur mit iDVD 3, das man nach der Installation noch auf Version 3.0.1 aktualisieren muss.

0 Kommentare zu diesem Artikel
913950