996248

iGoogle, die Zweite

27.06.2008 | 11:07 Uhr |

Auf der Suche nach einer Startseite für jeden Geschmack wagt Google einen weiteren Versuch.

iGoogle bringt Informationen mit Kommunikationsdiensten und einer Reihe von Spielereien zusammen und präsentiert sie auf einer Internetseite, die der Anwender ganz nach seinem Geschmack konfiguriert. Jetzt arbeitet der Suchmaschinenriese an einer neuen Version, die Google Talk einbettet und mehr Interaktion mit anderen hauseigenen Diensten verspricht, mit dem RSS-Dienst Google Reader und mit Picasa beispielsweise. Erste Screenshots finden sich im inoffiziellen Google-Blog .

0 Kommentare zu diesem Artikel
996248