948614

iLoad-c: Futter für den iPod Nano völlig drahtlos

01.03.2006 | 15:33 Uhr |

iLoad-c soll mit mehreren Mobilfunknetzen und deren Online-Musicshops zusammenarbeiten sowie die Übertragung von Tracks auf den iPod Nano per drahtloser Internet-Verbindung ermöglichen.

Völlig losgelöst: Jetzt gibt es für den iPod Nano ein Zubehörgerät, das den Player per Handy- oder Funknetz mit Musik aus Online-Stores versorgt. Dazu ist der iPod Nano an die Unterseite des iLoad-c einzustecken, die erworbene Musik soll dann direkt auf den Flash-Speicher des MP3-Players übertragen werden, ein PC oder Mac ist dazu nicht mehr notwendig. Zur Bedienung verfüge der iLoad-c über ein eigenes LC-Display und Bedienknöpfe, die SIM-Karte werde wie bei Handys auf der Rückseite eingesteckt.

Der iLoad-c wird laut Informationen des IT-Online-Magazins Golem.de ab Sommer 2006 zunächst in den USA erhältlich sein und dort die US-Mobilfunknetzen von Verizon, Sprint/Nextel, Cingular und T-Mobile unterstützen. Auch mit Apple und anderen Musikanbietern will der Anbieter Wingspan Gespräche führen, um Shops über WLAN-Hotspots ansprechen zu können. Wie Golem.de vom Hersteller erfahren hat, wolle man das in der Volksrepublik China hergestellte Gerät in den USA für 200 US-Dollar anbieten, eine weltweite Auslieferung des iLoad-c ist darüber hinaus ebenfalls in Planung. Auf der Herstellersite ist auch ein Flashvideo zum iLoad-c und seiner Anwendung verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
948614