2134018

iMac 27 Zoll: Upgrade bis 64 GB RAM möglich

14.10.2015 | 16:42 Uhr |

Erst gestern Nachmittag hat Apple die neuen Modelle des iMac 21,5 und 27 Zoll veröffentlicht, der Online-Shop OWC hat die Recher bereits auseinander genommen. Das überraschende Ergebnis: Die Rechner vertragen bis zur doppelten Menge RAM.

An Formfaktor und Design hat sich bei den neuen Modellen nichts geändert, die kleinere Version kommt aber erstmals auch mit Retina-Display. Auch neue Peripherie wie die Magic Keyboard und Magic Mouse 2 ist mit dabei. Bei dem größeren iMac haben die Bastler von OWC etwas Interessantes entdeckt: Zwar stattet Apple den neuen Mac optional mit 32 GB Arbeitsspeicher aus, der Rechner verträgt aber auch 64 GB Arbeitsspeicher und lässt sich auch ziemlich leicht erweitern. Die eingebaute SSD fasst nur 32 GB, lässt sich aber entfernen und gegen ein Modell mit mehr Speicher austauschen. Das Fusion Drive, zu dem die SSD mit der weit größeren Festplatte logisch verbunden ist, muss dann natürlich dann neu konfigurieren . Der Online-Shop Other World Computing hat bereits angekündigt, Upgrade-Kits für den neuen iMac anzubieten. Die Kompatibilität mit 64 GB Arbeitsspeicher befördert den neuen Apple Rechner in eine eigene Liga und öffnet neue Anwendungsbereiche für Profis, erklärt Other World Computing sein Angebot.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2134018