1950416

iMac-Update zur WWDC 2014?

27.05.2014 | 10:30 Uhr |

Wer sich aktuell im deutschen Apple Store umschaut, wird möglicherweise feststellen, dass sich nicht nur die Lieferzeiten vom Mac Pro geändert haben, sondern auch vom iMac. Hier fallen die Zeiten allerdings nun länger aus, was wiederum auf ein neues Modell hindeuten könnte.

Häufig ist es so gewesen, dass Apple die Lieferzeiten eines Modells verändert, wenn es bald ein neues Gerät dieser Reihe geben wird. In diesem Fall geht es um den iMac von Apple, der nun in Deutschland innerhalb von drei bis fünf Geschäftstagen lieferbar ist. Bislang waren die meisten Geräte innerhalb von 24 Stunden bereit für den Versand.

Im Umkehrschluss bedeutet das wohl, dass das Lager mit diesen iMac-Versionen wohl nicht mehr ganz so stark gefüllt ist . Möglicherweise stellt Apple also bald eine neue iMac-Version vor. Und wann wäre hierfür ein besserer Zeitpunkt, als während der kommenden WWDC 2014, die in der kommenden Woche stattfindet?

Sollte es allerdings keine großen Änderungen an einer möglichen neuen iMac-Version geben, dann wäre es auch denkbar, dass Apple die neuen Geräte ohne viel Tam-Tam in den Verkauf schickt, möglicherweise sogar mit einem geringeren Preis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1950416