884246

iMac als Kostenlos-PC

02.08.1999 | 00:00 Uhr |

In den USA will eine Firma namens Freemac.com kontinuierlich bis zu einer Million iMacs an ausgewählte Anwender verschenken. Das berichtet der Nachrichtendienst Cnet News.com. Als Gegenleistung für den kostenlosen Rechner müssen Freemac-Kunden mehrjährige Verträge mit Internet-Anbietern abschließen. Freemac.com betritt damit einen Markt, der in der jüngsten Zeit in Verruf geraten ist. Zuletzt trat der Service-Provider Earthlink aus einem Vertrag mit dem Free-PC-Anbieter Microworkz aus, nachdem dieser wegen Unzuverlässigkeit starker Kritik von seiten seiner Kunden ausgesetzt war. Zuvor war der Free-PC-Anbieter Enchilada in Liferschwierigkeiten geraten und nahm keine Bestellungen für kostenlose Rechner mehr an. Apple selbst scheint dem News.com-Bericht zufolge über die Pläne von Freemac.com bescheid zu wissen, äussert sich aber nicht dazu. Dass Freemac.com es ernst meint, zeigt die Liste von Domains, die das Unternehmen bereits für sich registrieren liess: freemac.com, freemacstore.com, freemacstudent.com, und freemacclub.com. lf

Info: Freemac.com, Internet: www.freemac.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
884246