881782

iMac begeistert Frauen - in Japan

25.09.1998 | 00:00 Uhr |

Über die Hälfte der bisher in Japan abgesetzten iMacs gingen an Frauen. Graham Long, der Apple-Präsident für die asiatischen Märkte sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dies habe in der Branche Erstaunen hervorgerufen. Eine weibliche Mehrheit bei den Käufern eines Produkts aus dem Bereich Informationstechnologie habe es zuvor nie gegeben. Long äußerte sich in dem Interview auch zu Apples Strategien für eine stärkere Position auf dem asiatischen Markt: In China, Südkorea und Malaysia habe das Unternehmen viel aufzuholen. Apple wolle daher eine aggressivere Marketing- und eine besser gesteuerte Vertriebspolitik in diesen Ländern vertreten. lf

Info: Yahoo, Internet: www.yahoo.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
881782