881426

iMac kommt mit zusätzlicher Software

14.08.1998 | 00:00 Uhr |

Der iMac, der ab 5. September auch hierzulande verkauft wird, wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem Softwarepaket des Berliner Softwarevertriebs Play Max ausgeliefert werden. Wie das Unternehmen mitteilt, sind im Lieferumfang die Homebanking-Software Mac Giro Light, ein CD-Rom-Katalog, eine Produktdatenbank, zahlreiche Spieledemos sowie Updates und Patches enthalten. Außerdem liegen dem Rechner eine Smart-Book-CD mit fünf digitalen Büchern, die Infotainment-CD "Welt der Wunder" und eventuell zwei weitere Titel desselben Segments bei.

Für 49 Mark können iMac-Käufer zusätzlich die Play-Max-iMac-Edition 1 mit den Spielen Nascar Racing, Larry VII, Jewels of the Oracle, Evocation und Pro Pinball The Web erwerben. Die Edition 2 kostet 89 Mark und besteht aus 3D Ultra Pinball I und II, Caesar II, Secrets of the Luxor, Phantasmagoria, Rama - Rendezvous im Weltraum und Master of Orion. Mit der Edition 3 für 149 Mark kommen Journeyman Project 3: Legacy of Time, Prince of Persia Collection, Last Express, Dark Colony, Shivers, Deadlock Planetary Conquest und Civilization II.

Auch die Fachhandelskette Gravis stattet den iMac mit einem eigenen Zusatzangebot aus: Hier erhält der Kunde ohne Aufpreis ein Paket aus Golive Cyber Studio, Surf Express, ePage Lite, Norton Antivirus 5, Stuffit Deluxe 4.5 und dem Gravis-Katalog "Top 100". lf

Info: Play Max, Telefon: (D) 0 30/28 38 60-82/-83, Internet: www.playmax.de ; Gravis, Telefon: (D) 0 30/3 90 22-222, Internet: www.gravis.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
881426