882272

iMac nun auch bei Schaulandt erhältlich

25.11.1998 | 00:00 Uhr |

Neben dem Apple-Fachhandel ist der iMac nebst passender USB-Peripherie und Software ab kommender Woche auch in den 19 Filialen der hauptsächlich in Norddeutschland vertretenen Handelskette Schaulandt erhältlich. Schaulandt sei der geeignete Partner, den Apple sich für den Wiedereinstieg in das Retail-Geschäft vorgestellt habe, meint Peter Dewald, Geschäftsführer von Apple Deutschland, in einer Presseerklärung. "Durch die exklusive Positionierung innerhalb der Geschäfte und eine spezielle Schulung des Verkaufspersonals sind die Voraussetzungen für eine vernünftige Präsentation der Apple-Produkte gegeben." Apple setze, so Dewald weiter, damit das in den USA mit Comp USA und Best Buy gestartete Retail-Konzept in angepasster Form auch in Deutschland um. Im vergangenen Monat haben auch Frankreich mit dem Partner fnac, England über die Dixons-Handelskette und über Primafon die Niederlande damit begonnen, die Präsenz des iMac an der Verkaufsfront zu erhöhen. ab

Info: Apple, www.apple.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
882272