974886

iMovie ist nicht gleich iMovie

10.08.2007 | 12:20 Uhr |

"Von Grund auf neu." So bezeichnet Apple die neue Version von iMovie '08. Damit trifft der Hersteller ins Schwarze: Nicht nur die Code-Basis ist komplett neu, ebenso ist das Bedienkonzept gänzlich anders als beim Vorgänger iMovie HD 6: Die Videoschnittsoftware ist keine lineare Weiterentwicklung, sondern richtet sich in dieser Version an Einsteiger und Ungeduldige. Dabei kämpft iMovie '08 mit einigen Problemen, den Vorgänger bietet Apple zum Download an.

Die gute Nachricht zuerst: Wer das neue iLife '08-Paket auf seinem Mac installiert, behält die Vorgängerversion von iMovie. Wer nicht im Besitz der Vorgängerversion ist, kann sich als iLife '08-Käufer auf den Apple-Downloadseiten iMovie HD 6 herunterladen , 154 MB fließen dann durch die Internet-Leitung. Mögen sich einige fortgeschrittene Video-Amateure grämen, dass sich stille Hoffnungen auf eine Feature-Befruchtung aus der Profi-Video-Suite FinalCut Studio 2 nicht erfüllen, profitieren all jene von der Neuentwicklung, denen Videoschnitt bislang ein Buch mit sieben Siegeln war oder nicht die nötige Muße hatten - zumindest in der Theorie.

Erste Anwenderberichte deuten auf zum Teil gravierende Probleme bei der Benutzung des ersten Releases von iMovie '08 hin. Grundsätzlich gilt die Empfehlung: mit iMovie HD 6 angefangene Projekt auch in dieser Umgebung abschließen und von einer Umwandlung in iMovie '08 vorerst absehen, da bestimmte Übergänge nicht unterstützt werden und es auch keinen Support für Plug-ins bietet, die die Funktionen von iMovie HD 6 erweitern.

Zum Testen empfehlen sich also Kopien alter iMovie-Projekte. Wer diesen Rat ignoriert, läuft Gefahr, Stunden kostbarer Arbeit zunichte zu machen. Nutzer berichten von ähnlichen Problemen mit iWeb 2. Nach einem MacFixIt-Bericht meldet ein Anwender von iMovie '08 beim Start des Programms den gefürchteten Systemstillstand (Kernel Panic) an einem G5-System – bislang ein Einzelfall.

Apple hat bereits eine umfangreiche Liste mit Info-Dokumenten zu iMovie '08 veröffentlicht, darunter auch eine Kompatibilitätsliste zu Camcordern, die ohne DV-Band arbeiten und über USB 2.0 angeschlossen werden können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
974886