2222201

iOS 10: Spam-Anrufe erkennen und blockieren

19.09.2016 | 16:23 Uhr |

Immer wieder lästig: Spam-Anrufe, bei denen man angeblich eine Kreuzfahrt gewonnen hat oder irgendwelche Umfragen, bei deren Teilnahme man ebenfalls nur angeblich etwas gewinnen kann. In iOS 10 erkennen bestimmte Apps Spam-Anrufe und blockieren sie automatisch.

Spam-Anrufe haben sich zu einem echten Problem entwickelt. Vor allem  Trickbetrüger können mit Hilfe solcher Telefonate leicht Opfer finden, vor allem ältere Menschen werden mit derartigen Vorfällen konfrontiert.

Die App benötigt Zugriff auf die Kontakte.
Vergrößern Die App benötigt Zugriff auf die Kontakte.

In iOS 10 ist es jedoch mit Hilfe von Apps möglich, sich vor solchen Anrufen zu schützen und diese von Vornherein zu blockieren. Apps, wie beispielsweise „ Hiya “ können, nachdem man ihnen Zugriff auf die Kontakte gegeben hat, Anrufer als Betrüger oder Spam identifizieren und den Nutzer somit warnen. Dabei gibt Apple den Entwicklern solcher Apps jedoch nicht alle Informationen Preis. Die wichtigen Informationen werden von iOS 10 lokal überprüft, sodass beispielsweise Informationen wie Telefonnummern der Anrufer niemals das iPhone verlassen.

Im App Store gibt es eine Vielzahl an Apps, die derartige Dienste leisten. Manche sind kostenlos, für andere muss man wiederum bezahlen oder sich anmelden. Wofür man sich auch entscheiden mag: Damit die App überhaupt Spam-Anrufe verhindern kann, muss man dieser unter "Einstellungen > Telefon > Anrufe blockieren u. identifizieren" die notwendigen Zugriffsrechte erteilen.

Das Unternehmen Hiya hat mit seiner gleichnamigen App für iOS und Android einen Service aufgebaut, der Berichte von einer Vielzahl an privaten und öffentlichen Datenquellen sammelt und ungewollte Anrufe kategorisiert. Die dabei verwendete Technologie wird ebenfalls von Samsung und T-Mobile genutzt.

Eine Liste zeigt die blockierten Nummern an.
Vergrößern Eine Liste zeigt die blockierten Nummern an.

Auch wenn die App nur auf Englisch zu bedienen ist, so geht dies sehr intuitiv. Über die „Search Hiya“-Suchleiste können Nummern überprüft werden. Hat man beispielsweise einen Anruf einer unbekannten Nummer erhalten, kann man somit über die Hiya-Datenbank abgleichen, ob diese bereits als Spam bekannt ist. Außerdem können Nummern über „Report“ gemeldet oder über „Block“ geblockt werden. In einer separaten Block-Liste werden alle Nummern angezeigt, von denen der Nutzer keinen Anruf erhalten möchte.

Darüber hinaus kann man entscheiden, ob sogenannte Scam-Calls (Anrufe von Betrügern) oder Spam-Calls als solche zwar zugelassen, jedoch durch einen optischen Warnhinweis gekennzeichnet werden sollen.

Derzeit besteht noch ein Fehler, bei dem iOS verhindert, dass Anrufe nicht nur individuell, sondern auch automatisch geblockt werden können. Apple weiß jedoch von dem Problem und arbeitet an einer Lösung. Wenn dieser Bug behoben ist, kann Hiya automatisch Spam- und Scam-Anrufe blocken, ohne dass diese überhaupt angezeigt werden.

Synch.ME verbindet Spam-Blocker mit neuem Kontakt-Design.
Vergrößern Synch.ME verbindet Spam-Blocker mit neuem Kontakt-Design.

Viele der im App Store angebotenen Blocking-Apps, wie zum Beispiel das beliebte und kostenlose Sync.Me , welches die Kontakte mit den neuesten Bildern und Informationen aus den sozialen Netzwerken von Facebook, Twitter und Google+ aktualisiert und darüber hinaus Spamanrufe blockiert, sind jedoch schon lange vor dem iOS-10-Update erschienen. Apps, die mit iOS 10 komplett kompatibel sind, laufen deutlich stabiler, weshalb man bei der Wahl der Blocking-App auf das Erscheinungsdatum achten sollte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2222201