1042646

Apple betont Sicherheitsfixes in iOS 4.2

24.11.2010 | 07:59 Uhr |

iOS 4.2 bringt nicht nur neue Funktionen - für das iPad etwa erstmals Multitasking und für iPad und iPhone Air Play und Air Print.

iOS4 Logo
Vergrößern iOS4 Logo
© Apple

Die neue Version von iOS bringt auch Verbesserungen bei der Sicherheit, wie Apple in einem Support-Dokument darlegt. In seiner Knowledge Base schreibt der Hersteller von geschlossenen Sicherheitslücken in Webkit, den Konfigurationsprofilen, Core Graphics und dem PDF-Rendering von Free Type. iOS 4.2 soll zudem eine Sicherheitslücke in iAd geschlossen haben, die es bestimmten Anzeigen erlaubten, Telefonanrufe zu initiieren. Einen weiteren Patch haben die Entwickler Mail angedeihen lassen und verhindern somit, dass spezielle HTML-Mails messen konnten, ob die Mail geöffnet wurde, auch wenn das Laden von Bildern unterbunden ist. Das Mobile Me Passwort soll nun auch nicht mehr Dritten sichtbar sein, eine Attacke auf die Foto-App habe das bisher möglich gemacht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1042646