1045713

Dritte Beta für iOS 4.3 geht an Entwickler

02.02.2011 | 07:35 Uhr |

Apple hat an seine Entwickler die dritte Beta-Fassung von iOS 4.3, dem für März erwarteten Betriebssystemupdate für iPad und iPhone, verteilt

iOS4 Logo
Vergrößern iOS4 Logo
© Apple

Wie die vor vier Wochen erschienene zweite Beta bringt die neue Fassung im Wesentlichen drei wichtige Features: Airplay-Unterstützung für Software von Drittherstellern, eine Einstellung für das Verhalten des Mute-Buttons des iPad und Vollbild-iAds für das iPad. Die neuen Vier- und Fünffingergesten, die in der ersten Beta überraschten, sind weiter enthalten, Apple hatte jedoch angekündigt, sie in der finalen Version von iOS 4.3 wegzulassen. Mit den neuen Gesten ist es beispielsweise möglich, aus einer App auf den Home-Screen zu wechseln oder zwischen Apps hin- und her zu schalten. Apple will weiter die Entwickler mit den Gestern Erfahrungen sammeln lassen, eine später Einführung - etwa in iOS 5 im Sommer - ist nicht ausgeschlossen. Die Hotspot-Funktion, die der US-Provider mit seiner Version des iPhone 4 anbietet, ist ebenso enthalten. Über ein mögliches neues Abo-Modell, das mit der heutigen Vorstellung der täglichen iPad-Zeitung der News Corp. "The Daily" relevant werden könnte, ist in den Releasenotes von iOS 4.3 Beta 3 keine Rede.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045713