1036207

Apple fordert Entwickler zu Updates für iOS 4.0 auf

14.06.2010 | 06:59 Uhr |

Wer bei der offiziellen Freigabe von iOS 4.0 am 21. Juni dabei sein will, soll umgehend seine neue App oder Updates bei Apple einsenden.

Seit der Vorstellung im April hatten die App-Entwickler mehrere Beta-Versionen und gut zwei Monate Zeit, ihre Anwendungen auf iOS 4.0 umzustellen. Knapp zehn Tage bis zur Freigabe des neuen Mobil-Betriebssystems hat Apple die Entwickler zum Hochladen der neuen Programm-Versionen eingeladen.

In einer E-Mail an alle registrierten Entwickler und über die Entwickler-Webseite gab Apple bekannt, dass Programme, die auf iOS 4.0-SDK basieren, jetzt eingesendet werden können. Veröffentlicht werden die Programme im App-Store aber erst ab dem 21. Juni, wenn auch iOS 4.0 verfügbar sein wird.

Apple gab keine Terminfrist an, bis wann ein Entwickler seine App hochgeladen haben muss, um beim offiziellen Start von iOS 4.0 direkt dabei zu sein. Immerhin kam die Einladung zehn Tage vor der neuen iOS-Freigabe; in 2008, zur Einführung des App Store gewährte Apple den Entwicklern lediglich sechs Tage und für das iPad im April sieben Tage Vorlaufzeit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1036207