1047678

Apple-Patent beschreibt Multitasking à la Spaces auf dem iPad

04.04.2011 | 07:06 Uhr |

Mit Multi-Touch-Gesten sollen damit unter iOS Schreibtisch-Ansichten konfiguriert und umgeschaltet werden

US-Patent- und Markenamt
Vergrößern US-Patent- und Markenamt

Das US-Patentamt hat in der letzten Woche einen Patentantrag von Apple veröffentlicht, der möglicherweise den Einsatz von Spaces als Multitask-Umgebung auf einem iPad beschreibt, berichtet Macnn . Die Grundlagen wurden bereits in 2009 unter dem Titel "Geräte, Methoden und Benutzeroberflächen zur Aufteilung von Schreibtisch-Ansichten" eingereicht. In der Beschreibung werden mehrere Methoden aufgelistet, wie mit Multi-Touch-Gesten Finder-Ansichten manipuliert und gesteuert werden können. Während einige der Grafiken eindeutig die Schreibtisch-Oberfläche unter Mac-OS X anzeigen, beschreibt der Autor aber, wie dieses System auch auf einem Tablet-PC genutzt werden könnte.

Die in dem Patent 20110078624 beschriebenen Methoden beschreiben ein Verwaltungs-System, wie der Benutzer zwischen Ansichten wechseln oder die Fenster umkonfigurieren kann. Apple reicht jede Menge Patenteinträge ein, die schließlich dann doch nicht in Apple-Geräten eingesetzt werden. Die Beschreibung hier geht aber auf Einzelheiten ein, wie zum Beispiel die Definition von Schnittstellen-Objekten, die bisherige Bearbeitung in Spaces ablösen soll. Genaue Hinweise, wie das Patent unter iOS Einsatz finden wird, sind in dem Patentantrag nicht enthalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1047678