1177952

Apple setzt iCloud am 22. September zurück

20.09.2011 | 07:15 Uhr |

Entwickler, die sich mit der Vorabversion von Apples Cloud-Service iCloud befasst haben, hat Apple auf einen Reset des Dienstes zum 22. September gewarnt, berichtet Electronista

Zwischen 9 Uhr und 17 Uhr nach US-Westküstenzeit könne man über iCloud weder Backups anlegen, noch Daten wiederherstellen, vor dem Termin angelegte Backups werden nach dem Reset nicht mehr funktionieren. Der Grund für den Reset könnte die anstehende Veröffentlichung des Golden Masters von iOS 5 sein, spekuliert Electronista . Apple würde so seine Entwicklergemeinde zwingen, die öffentliche Version von iCloud zu nutzen und keine veraltete Beta-Version mehr.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177952