1047526

iOS 5 angeblich erst im Herbst

29.03.2011 | 07:24 Uhr |

In den vergangenen Jahren hatte Apple im März oder April eine erste Vorschau auf sein kommendes iPhone-Betriebssystem gewährt und dieses dann im Sommer mit einem neuen iPhone-Modell auf den Markt gebracht

iOS4 Logo
Vergrößern iOS4 Logo
© Apple

Heuer steht ein derartiges Special Event noch aus und wenn die beiden "zuverlässigen Quellen" des Blogs TechCrunch Recht behalten, wird sich Apple mit iOS 5 diesmal Zeit lassen und das neue System erst nach dem iPhone 5 im Herbst bringen. Erst kürzlich hatte Apple mit iOS 4.3 ein größeres Wartungsupdate herausgebracht und dabei mit dem iPhone 3G ein weiteres iPhone-Modell auf das Altenteil nicht mehr unterstützter Geräte geschickt, erst seit November 2010 sind iPhone und iPad auf dem gleichen Systemstand - bis iOS 4.2 herausgekommen war, lief iOS 4 nur auf dem iPhone und dem iPod Touch.

iOS 5 soll deutliche Änderungen erfahren und verstärkt auf Cloud Services setzen, berichtet TechCrunch. Darunter soll auch ein Musikschrank sein, dessen Inhalte iPhone-Besitzer unterwegs auf ihr Telefon streamen können. iOS 5 werde Apple zusammen mit einem neuen iPhone voraussichtlich im Juni zur Entwicklerkonferenz WWDC zeigen, heißt es.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1047526