Update

iOS 6.1: Neues für iPhone und iPad

28.01.2013 | 23:00 Uhr | Patrick Woods

Apple hat das iPad und iPhone auf die Version 6.1 aktualisiert. Damit gibt es Verbesserungen für iTunes Match, kleinere Designanpassungen und die üblichen Verbesserungen im Hintergrund.

Am Abend des 28. Januar hat Apple das schon länger erwartete Update auf die iOS-Version 6.1 veröffentlicht. Auffällige Änderungen gibt es auf den ersten Blick nur wenige. So sind die Tasten der iPod-Steuerung bei gesperrtem Bildschirm jetzt an das Design von iOS 6 angepasst. Nutzer des Musikabos iTunes Match können jetzt endlich wieder einzelne Lieder herunterladen. Seit iOS 6 war es zunächst nur möglich, ganze Alben aus der Cloud zu laden. Ebenso kann man jetzt einzelne Lieder vom iPhone löschen, indem man über den Titel streicht.

Apple Maps unterstützt jetzt auch die Umgebungssuche aus Apps von Drittanbietern heraus. Dazu hat Apple den Knopf für das Abschalten des Werbe-Trackings neu umgebaut.Damit kann man jetzt die "Ad-ID zurücksetzen", damit Werbetreibende den Nutzer nicht mehr anhand dieser anonymisierten Nummer erkennen können. Dies war bisher nur automatisch möglich, wenn der Nutzer das System neu installiert hat. Dies finden Sie unter "Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Werbung."

Für iOS-Nutzer in den USA gibt es jetzt Kinokarten per Siri, in einigen Ländern sind jetzt neue LTE-Netze dazu gekommen. Für deutsche Nutzer ändert sich hier jedoch nichts.

iOS 6.1 läuft ab dem iPhone 3GS, iPad 2 oder vierten iPod Touch. Gegenüber iOS 6 hat sich hier nichts geändert.

Info: Release Note 6.1

Update:

Einige Nutzer berichten, dass sich iOS 6.1 schneller anfühle und Apps flotter starten. Im direkten Vergleich können wir das nicht bestätigen. Gelegentlich scheinen größere Apps minimal schneller zu starten, dies ist aber nicht dauerhaft reproduzierbar. Meistens gibt es hier keinerlei Unterschied zwischen iOS 6.0.1 und iOS 6.1.

1674346