1998289

iOS 8.0.1: Apple zieht Update nach Problemen zurück

25.09.2014 | 07:44 Uhr |

Gestern Abend veröffentlichte Apple ein neues Update für iOS-Geräte, welches eigentlich die Probleme lösen sollte, die mit iOS 8 dazugekommen sind.

Von “lösen“ war hier allerdings nichts zu sehen, denn zumindest das iPhone 6 und iPhone 6 Plus hatten nach dem Update auf iOS 8.0.1 schlichtweg kein Netz mehr und auch die Touch-ID setzte nach dem Update komplett aus.
 
Apple hat das mehr als kritische Update mittlerweilekomplett zurückgezogen , es ist also derzeit nicht verfügbar. Falls ihr das Update bereits geladen habt, so ist es möglich, den alten Stand mit einem iTunes-Backup zurück zu bekommen, damit zumindest euer Netz wieder funktioniert und ihr die Touch-ID verwenden könnt.
 
Apple hat sich bereits zu den Problemen geäußert, allerdings noch nicht wirklich viele Informationen dazu verraten. So heißt es lediglich, dass Berichte über die Probleme mit iOS 8.0.1 eingegangen sind, dass diesen Meldungen nachgegangen wird und dass man schnellstmöglich weitere Informationen bereitstellen wird. In diesem Zuge kündigte Apple dann auch an, dass das Update iOS 8.0.1 zurückgezogen wurde.
 
Das Unternehmen hat außerdem bekanntgegeben, dass das Update iOS 8.0.2 in Arbeit ist. Apple empfiehlt Nutzern zudem ebenfalls die Neuinstallation von iOS 8 via iTunes.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1998289