2008557

iOS 8.1 ist da: SMS-Weiterleitung aktivieren

20.10.2014 | 19:50 Uhr |

Apple will mit iOS 8.1 viele Fehler beheben und erst das Update bringt viele Funktionen, die Apple für iOS 8 versprochen hatte, wie den Instant Hotspot.

Wie versprochen war es am 20. Oktober soweit, seit 19 Uhr unserer Zeit steht das Update iOS 8.1 wie versprochen zum Download zur Verfügung. Wichtig in der Liste der Neuerungen für Nutzer in den USA ist die Einführung von Apple Pay, die US-weit auch heute startet. Wann bei uns das Bezahlen via iPhone möglich sein wird, steht noch in den Sternen.

SMS-Gateway und mehr

Neuerungen für alle: Endlich funktioniert das iPhone auch als SMS-Gateway, kann SMS an Macs (unter OS X 10.10) und iOS-Geräte unter iOS 8.1 weiterleiten. Auch der umgekehrte Weg funktioniert. Vom iPad oder Mac lässt sich eine eingegangene SMS nicht nur beantworten, sondern auch eine neue starten. Am Mac tippt man dazu die Mobilfunknummer eines Kontaktes in der Nachrichten-App ein. Ist er nicht per iMessage erreichbar, geht die Nachricht via iPhone-Gateway als SMS raus.

Dazu ist in der Einstellung zur App Nachrichten die neue Option "Weiterleitung als SMS" zu wählen und dann in der Auswahl die Geräte zu aktivieren, die die Option nutzen dürfen. Bei der Aktivierung wird jeweils am betreffenden Gerät ein Zahlencode angezeigt, der am iPhone einzugeben ist.

iCloud Fotomediathek ist weiterhin in der Betaversion verfügbar, unter OS X gibt es das Gegenstück noch nicht, hier fehlt auch noch die App Fotos, die Anfang 2015 kommen soll.

Vernünftig funktioniert jetzt endlich auch die Funktion Instant Hotspot, ein iPhone oder iPad (Cellular) steht ohne Anmeldung anderen iOS-Geräten oder Macs unter Yosemite zur Verfügung, in der Wlan-Auswahl. Alle Geräte müssen mit der selben Apple-ID angemeldet sein.

Apple listet dazu haufenweise Bugfixes und Verbesserungen, wir werden die neuen Funktionen und die Stabilität in den nächsten Tagen prüfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2008557