1999843

iOS 8 – Apple blockiert Downgrade auf iOS 7.1.2

30.09.2014 | 07:51 Uhr |

Wer sich dazu entschieden hat, eine neue Betriebssystem-Version zu installieren, kann diese Entscheidung in vielen Fällen durch ein entsprechendes Downgrade rückgängig machen. Zumindest für kurze Zeit.

Wer allerdings iOS 8 einmal auf seinem Mobilgerät von Apple installiert hat, kann die ältere Version 7.1.2 nicht mehr installieren.

Da iOS 8 zahlreiche neue Funktionen mitbringt, die durchaus interessant sind, stellt sich die Frage, warum man denn überhaupt auf das alte Betriebssystem wechseln möchte. Ganz einfach: iOS 8 ist beispielsweise auch für das iPhone 4S optimiert, läuft auf dem älteren Smartphone allerdings nicht ganz so reibungslos.

Besitzer eines iPhone 4S könnten sich demnach nach einer Aktualisierung auf iOS 8 wieder die ältere Version iOS 7.1.2 wünschen. Genau hier hat Apple allerdings vorgesorgt. Wer iOS 8 einmal installiert hat, dem bleiben ältere Versionen des mobilen Betriebssystems leider verwehrt, ein Downgrade ist nicht mehr möglich, da Apple iOS 7.1.2 nicht mehr signiert.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1999843