1972585

iOS 8: Hinweis auf iPad mit Touch ID?

22.07.2014 | 14:18 Uhr |

In der neusten Beta-Version von iOS zeigt sich ein kleiner Hinweis darauf, dass das kommende iPad Touch ID bekommen könnte.

Seit der vierten Beta von iOS 8 gibt es auf dem iPad eine neue Meldung: Nach einem Neustart verlangt das iPad die Zahlenkombination der Codesperre - so wie bisher. Neu ist dabei die Beschreibung dazu: "iPad requires your passcode after restarting". Diese Meldung gab bisher nur beim iPhone 5S. Denn beim iPhone 5S reicht zum Entsperren normalerweise der Fingerabdruck. Nicht jedoch nach einem Neustart. Dann muss der Nutzer in jedem Fall den Code manuell eintippen. Dieser Text erklärt dem Nutzer, warum er jetzt seinen Code eintippen muss, anstatt einfach den Finger auf den Touch-ID-Sensor legen zu können .

Diese Meldung (hier auf dem iPad) gab es bislang nur beim iPhone 5S.
Vergrößern Diese Meldung (hier auf dem iPad) gab es bislang nur beim iPhone 5S.

Auf Geräten ohne Touch ID war es bisher immer so, dass die Eingabeaufforderung ohne Erklärung kommt, ganz egal ob nach einem Neustart oder um den Bildschirm zu entsperren. Eine Erklärung ist hier auch nicht nötig, der Code kann auf Geräten ohne Touch-ID nur von Hand eingetippt werden und iOS-Nutzer sind es seit jeher gewohnt, ihren Code nach einem Neustart einzugeben - Erklärung nicht nötig. Dass diese Meldung jetzt auch auf dem iPad zu sehen ist, kann man als Indiz deuten, dass auch das iPad bald Touch-ID bekommt. Eventuell hat Apple die neue Info aber auch generell für alle iOS-Geräte eingebaut, um dem Nutzer zu erklären, warum er den Code eingeben soll, wirklich schlüssig erscheint das aber nicht. Auf iPhones ohne Touch-ID ist die neue Meldung "Code eingeben nach einem Neustart" in der neuen Beta ebenfalls zu sehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1972585