1995373

iOS 8: Vorsicht mit iCloud Drive

18.09.2014 | 08:13 Uhr |

Gestern Abend wurde iOS 8 veröffentlicht und kann seitdem endlich fürs iPad, iPhone und den iPod Touch geladen werden. Passend zur neuen Betriebssystem-Version hält auch das brandneue iCloud Drive Einzug.

Wie wir wissen, ist iCloud Drive dafür zuständig, zwischen iOS 8 und OS X Yosemite Dokumente zwischen den Geräten von Apple zu synchronisieren. Blöderweise ist Yosemite bekanntlich nicht verfügbar.

Wir raten daher derzeit dringend , noch nicht auf iCloud Drive umzusteigen. Wer sich einmal für iCloud Drive entschieden hat, kann leider nicht mehr zurück auf „Dokumente & Daten“ wechseln. „Dokumente & Daten“ wiederum unterstützt kein iCloud Drive. Das bedeutet, dass ihr bis zur Veröffentlichung von OS X Yosemite eure Daten zwischen iPhone und iPad und Mac nicht synchronisieren könntet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1995373