2061762

iOS 8 verbreitet sich langsamer als iOS 7

18.03.2015 | 17:29 Uhr |

Knapp einen Monat vor der Veröffentlichung der Apple Watch steigt die Nutzung von iOS 8 auf 77 Prozent. Nur noch 3 Prozent aller iOS Geräte basieren auf iOS 6 oder einer älteren Version des Betriebssystems.

Apple zufolge ist auf 77 Prozent aller aktiven iPhones, iPads und iPods eine Version von iOS 8 installiert. Ein Großteil der restlichen Geräte läuft noch auf iOS 7 und nur noch drei Prozent auf iOS 6 oder einer älteren iOS-Version. Die Daten für die Statistik stammen aus Apples "App Store Distribution Dashboard".

Zwar zeigen die Daten einen stetigen Anstieg der iOS-8-Adaption, lassen aber keine Rückschlüsse darauf zu, wie viele Nutzer bereits iOS 8.2 auf Ihrem Gerät installiert haben. Die neuste Version des iOS Betriebssystems wird benötigt, um die Apple Watch nutzen zu können. iOS 8 wurde ursprünglich im Herbst 2014 veröffentlicht. Das neue Betriebssystem brachte neue Funktionen wie Tastaturen von Drittentwicklern, Notification Center Widgets und Continuity mit sich. Seit Februar ist die Zahl der iOS-8-Nutzer um zwei Prozentpunkte gestiegen, die meisten Nutzer, die erst jetzt Ihre Geräte aktualisieren, nutzten bisher mit iOS 7 den direkten Vorgänger von iOS 8.

Im Vergleich zu iOS 7 verbreitet sich iOS 8 wesentlich langsamer. Im März 2014 lag die Adaptionsrate für iOS 7 schon bei knapp 90 Prozent. Trotz großer Neuerungen in iOS 8 und dem Support von Apple Pay (in den USA) und der Apple Watch dürfte es noch einige Monate dauern bis iOS 8 eine ähnliche Verbreitung wie iOS 7 vor einem Jahr erreichen kann.

Quelle: 9to5mac

0 Kommentare zu diesem Artikel
2061762