2139018

iOS 9.2 Beta 2 verbessert Content Blocker

05.11.2015 | 16:40 Uhr |

Gestern Abend hat Apple die zweite Beta des kommenden Betriebssystems veröffentlicht. Für die USA-Nutzer gibt es eine interessante Neuerung.

Vor wenigen Tagen hat Apple die zweite Beta-Version des iOS 9.2 für Entwickler veröffentlicht, nun können auch die Beta-Tester unter den normalen Nutzern ohne Developer-Konto das neue Betriebssystem herunterladen. Während mit iOS 9.1 die offensichtliche Änderungen, wie die neuen Emojis kamen, bessert mit der nächsten Version der Hersteller vieles im Hintergrund nach. So sind mit diesem Release mehrere Fehler bei der Synchronisation mit der Apple Watch berichtigt, auch ein Bug in iCloud Keychain behoben.

An der neuen Funktion in Safari arbeitet Apple weiterhin verstärkt. So haben die Entwickler einige Fehler behoben, die die Abstürze von Content Blocker verursachten. Auch Safari View Controller erhält einige Erweiterungen. Das ist die neue Schnittstelle für die externen Apps, die die Web-Inhalten innerhalb Apps darstellt. Mit iOS 9.2 können die Entwickler die sogenannten Action Extentions implementieren – kleinere Funktionen zum Teilen oder jeglichen Bearbeiten der Seiten, wie sie bereits in Mobile Safari möglich sind. Der Anwender hat hier den direkten Vorteil, er kann die Webseite, geöffnet über die Facebook- oder die Twitter-App ohne Umwege auf Dropbox hochladen, oder mit einer Bing-Extention übersetzen lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2139018