1896084

iOS-App für Tomtom-Sportuhr

30.01.2014 | 14:00 Uhr |

Tomtom hat für seine Sportuhren jetzt eine App veröffentlicht. Damit lassen sich die Trainings auch ohne PC speichern und archivieren.

Mit der neuen Mysports-App können Nutzer der Tomtom-Uhren ihre Trainings jetzt direkt per Bluetooth mit dem iPhone oder iPad synchronisieren. Bisher war dafür ein Computer und ein Datenkabel nötig. Über die App kann der Nutzer zum einen seine absolvierten Trainings speichern und archivieren. Gleichzeitig laden App oder PC beim Abgleich die aktuellen Umlaufbahnen der GPS-Satelliten auf die Uhr, damit diese die Position schneller finden kann.

Sportler können über App und Webseite Trainingsrunden als Favorit markieren, damit diese dauerhaft im Trainingsverlauf auf der Uhr sichtbar bleibt. Dies ist dafür gedacht, beispielsweise seinen besten Lauf immer als virtuellen Gegner beim Training nutzen zu können, nicht nur die letzten Trainings. Die Mysports-Plattform erlaubt es auch, seine Trainingsdaten zu exportieren und mit Trainingssoftware von Drittanbietern zu nutzen.

Auf der Sportmesse ISPO zeigt Tomtom die Mysport-App im Einsatz.
Vergrößern Auf der Sportmesse ISPO zeigt Tomtom die Mysport-App im Einsatz.

Um die neue App nutzen zu können, müssen die Besitzer der Sportuhr zunächst ein Update der Firmware verpassen. Diese gibt es über die Mysports-Plattform und per Verbindung zum Computer via Datenkabel.

Info: App Tomtom Mysports

0 Kommentare zu diesem Artikel
1896084