1559510

Chrome für iOS unterstützt jetzt Google+ und Facebook

23.08.2012 | 11:31 Uhr |

Der Google-Browser ist auch auf den iOS-Geräten von Apple schon beliebt und gehört etwa auf dem iPhone derzeit zu den drittmeist geladenen Dienstprogrammen im App Store.

Zwar kann man ihn wegen der Apple-Richtlinien auf dem iPhone und iPad nicht als Standardbrowser einrichten, dies ist weiter Apples Safari vorbehalten. Und wegen bestimmter Einschränkungen ist Chrome im Vergleich auch nicht ganz so flott wie auf dem Mac oder unter Windows. Dennoch hat er einige interessante Besonderheiten zu bieten, wie etwa die Internetsuche per Stimmeingabe oder die Synchronisation von geöffneten Tabs, Lesezeichen oder Passwörtern zwischen Computer und iPhone oder iPad. Die neue Version 21.0.1180.77 brringt nun die Möglichkeit, Webseiten per E-Mail oder auf Google+ sowie Facebook und Twitter zu teilen. Außerdem verspricht der Entwickler eine bessere Stabilität und Sicherheit sowie viele Fehlerbehebungen aufgrund von Nutzer-Feedback. Der Google-iOS-Browser istkostenlos im App Store erhältlich und setzt mindestens iOS 4.3 voraus.
 
Info: Google

0 Kommentare zu diesem Artikel
1559510