1053326

iOS 4.1 Beta 2 für Entwickler beschleunigt iPhone 3G

29.07.2010 | 14:23 Uhr

Für Entwickler stellt Apple nun iOS 4.1 Beta 2 zusammen mit einer aktualisierten Version des SDK zur Verfügung. Das Update soll die Geschwindigkeitsprobleme im Zusammenhang mit dem iPhone 3G beseitigen und den Annäherungssensor des iPhone 4 verbessern.

Mit der aktuellen Entwicklerversion iOS 4.1 Beta 2 beseitigt Apple die bereits auf der kürzlich einberufenen Pressekonferenz zugegebenen Probleme mit dem Annäherungssensor des iPhone 4 . Dabei schaltet das Gerät den Bildschirm in manchen Fällen nicht ab, wenn es zum Telefonieren an das Ohr gehalten wird. Die Folge sind ungewollt ausgelöste Aktionen wie beendete Gespräche oder Aufforderungen zum Facetime-Chat.

Weiterhin berichten einige Benutzer von einer deutlich gestiegenen Geschwindigkeit auf dem iPhone 3G. Bereits kurz nach dem Erscheinen von iOS 4 beklagten viele Nutzer im offiziellen Apple-Forum , dass die neue Firmware-Version das Gerät bis zur Unbenutzbarkeit ausbremsen würde. Apple soll sich den Performance-Problemen nun angenommen und die Geschwindigkeit von iOS 4.1 auf einem iPhone 3G deutlich erhöht haben.

iOS 4.1 Beta 2 enthält nun auch eine überarbeitete Version des zusammen mit der Vorstellung von iOS 4 angekündigten Game Centers. Dabei handelt es sich um ein soziales Netzwerk für Spieler mit Freundeslisten und Trophäensystem das in direkter Konkurrenz zum etablierten System von OpenFeint steht. Weiterhin neu ist die Unterstützung des Bluetooth-Profils AVRCP . Mit der neuen Funktion lassen sich nun die iPod-Funktionen des iPhone auch drahtlos steuern, etwa mit Bluetooth-Headsets, oder in einem Fahrzeug mit entsprechend vorbereiteter Freisprecheinrichtung.

Ein Termin für die Veröffentlichung der finalen Version von iOS 4.1 steht bislang noch nicht fest. Auch wann das neue Betriebssystem für das iPad erhältlich sein wird ist noch unbekannt. (fho)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053326