1450752

Die 10 witzigsten Aprilscherz-Apps

30.03.2012 | 10:58 Uhr |

Witzige Fotomontagen, peinliche Verdauungsgeräusche oder irreführende Telefonstimmen - Apps eignen sich hervorragend, um Mitmenschen in den April zu schicken. Wir zeigen Ihnen die zehn witzigsten Aprilscherz-Apps.

Die 10 witzigsten Aprilscherz-Apps: 10_Dude
Vergrößern Die 10 witzigsten Aprilscherz-Apps: 10_Dude

"April, April ..." - dieser Aufschrei ertönt jeden 1. April. An diesem besagten Tag spielen Schelme ihren Mitmenschen Streiche unterschiedlichster Art - eine alte Tradition, die unter dem Begriff "in den April schicken" bekannt ist. Der Kreativität an Streichen steht dabei so gut wie nichts im Wege. So können Sie Familienmitglieder in den eigenen vier Wänden verulken, indem Sie beispielsweise eine Klarsichtfolie über die Kloschüssel spannen. Muss jemand nachts seine Notdurft verrichten, hinterlässt das nicht nur Spuren im Badezimmer, sondern auch eine gehörigen Schrecken. Aprilscherze finden auch häufig in der Öffentlichkeit oder am Arbeitsplatz statt. So kann es vorkommen, dass Mitarbeiter einem Kollegen oder einer Kollegin mit scharfem Senf oder Chillisauce gefüllte Schokoladenpralinen anbieten.

Neben traditionellen Streichen eignet sich auch das iPhone, um Mitmenschen in den April zu schicken. Spaß-Apps sorgen dabei für jede Menge Unterhaltung. So können Sie beispielsweise einem Freund oder Kollegen künstlich erzeugte Verdauungsgeräusche unterjubeln oder einem Hörtest unterziehen, der zu einem unerwarteten Zeitpunkt ein schrilles Schreckgeräusch ertönen lässt. Praktisch: Da diese Apps auf dem iPhone installiert sind, führen Sie Ihre Aprilscherz-Ausstattung stets mit sich und können somit jederzeit und ortsunabhängig Ihre Opfer in den April schicken.

Spaß-Apps gibt es viele. In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die zehn witzigsten aller Aprilscherz-Anwendungen. Hinweis: Da sich das iPad nur bedingt für den einen oder anderen Scherz eignet, funktionieren die meisten der in der Fotostrecke vorgestellten Anwendungen lediglich auf dem iPhone. Einige der Apps wie " Hearing Test " laufen allerdings auch auf dem iPad. Viel Spaß beim Stöbern!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1450752