1075815

Apple stoppt Auslieferung von Verizon-iPad 2 mit falschen ID-Codes

14.06.2011 | 10:50 Uhr |

Durch eine Herstellerpanne wurden einige Geräte mit bereits existierenden Apple-IDs ausgeliefert.

Apple hat am letzten Freitag kurz vor der Auslieferung eine Reihe Verizon-iPad 2 aus dem Handel zurückgezogen. Grund war Panne beim Hersteller, der irrtümlich den iPads die gleichen internen Identifikations-Nummern zuordnete, die bereits für andere Apple-Geräte im Umlauf sind. Laut dem Wall Street Journal könnte dies im Verizon-Netzwerk Probleme bereiten.

Apple benachrichtigte diese Zeitung, dass nur eine kleine Anzahl von iPad 2 von der Panne betroffen seien. Am Freitag morgen berichtete der Technologie-Blog 9-to-5-Mac , dass Apple in einer Lieferung von iPad 2 aus China einige Geräte abfing und direkt zu Apple umleitete. Ein Käufer berichtete, dass Apple auf seiner Webseite den betroffenen Kunden 50 US-Dollar Kredit im Apple Store als Entschädigung einräumte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1075815