1178121

Spekulationen über Preissenkungen für iPad 2

27.09.2011 | 07:18 Uhr |

Apple plant, den Preis für das iPad 2 zu senken, um zurückgehender Nachfrage zu begegnen, behauptet das taiwanesische Branchenblatt Digitimes.

Smartphone- und Tablet-Hersteller würden sich derzeit vermehrt auf günstigere Produkte konzentrieren, um in entwickelnden Märkten Fuß zu fassen, da gesättigte Märkte kaum noch Wachstumschancen bieten würden. Digitimes ist sich sicher , dass Apple nicht nur bald ein iPhone zum Einsteigerpreis anbieten, sondern den Preis für das iPad 2 reduzieren werde, um den Trend zu Niedrigpreismodellen zu folgen. Apple habe zudem wegen sinkender Nachfrage nach dem iPad 2 die Bestellungen für Komponenten reduziert, berichtet Bloomberg. Im vierten Quartal werde Apple nur noch 13 Millionen iPads produzieren lassen, im dritten seien es 17 Millionen Stück gewesen.

Die Marktforscher von Gartner und IDC sehen hingegen keinen Abwärtstrend für das iPad, Gartner rechnet mit Apple als dominierenden Hersteller bis in das Jahr 2014, auch IDC sieht Apple trotz stärker werdender Konkurrenz als Marktführer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178121