1045819

Reuters-Korrespondent sieht iPad 2 bei Premiere von The Daily

04.02.2011 | 07:18 Uhr |

Ist erneut einlang erwartetes Apple-Produkt vorschnell inder Öffentlichkeit aufgetaucht? Diesmal war wohl kein Alkohol im Spiel...

Zu viel deutsches Bier war im letzten April schuld, dass ein Prototyp des iPhone 4 an die Öffentlichkeit gelangte . Nüchtern waren auf der Premiere der täglichen iPad-Zeitung "The Daily" am Mittwoch wohl die meisten - wenn nicht alle - Anwesenden. Dennoch will ein Korrespondent der britischen Nachrichtenagentur Reuters ein voll funktionsfähiges iPad 2 auf der Veranstaltung gesehen und dieses an seiner Kamera erkannt haben. Eine Quelle mit Wissen über das Gerät habe dessen Existenz bestätigt, aber gesagt, dass die finale Version noch andere Funktionen haben könnte. Weder News Corp., Herausgeber von "The Daily", noch Apple wollten die Geschichte kommentieren. Immerhin hatten weder der Reporter noch der vermeintliche Benutzer das iPad 2 auf einem Barhocker liegen lassen.

Derweil gehen die Spekulationen um die Funktionen des iPad 2 munter weiter. Der Entwickler Chris Galzerano schreibt in seinem Blog , er habe in der Anfang der Woche veröffentlichten dritten Beta von iOS 4.3 Hinweise darauf gefunden, das iPad würde HD-Video des Formats 720p unterstützen. Der Fund sei ihm in einer Datei namens K48AP.plist im Bundle RawCamera im Core-Services-Ordner gelungen. Ob das iPad 2 720p nur abspiele oder auch aufnehme, ginge daraus zwar nicht hervor, doch versteckten sich weiter Hinweise auf einen magnetischen Kompass und einen Display-Port, an den man externe Monitore oder Fernsehgeräte anschließen könne. Zudem will Galzerano Hinweise auf ein 3-Megapixel-Kamera gefunden haben, damit legt er bisherigen Spekulationen um eine Frontkamera mit 0,3 Megapixeln und einer Kamera mit 1 Megapixel an der Rückseite noch eins drauf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045819