1454001

Neue Spekulationen um 7-Zoll-iPad

24.02.2012 | 07:14 Uhr |

In der ersten März-Woche wird Apple höchstwahrscheinlich ein neues iPad herausbringen. Dass der Zeitpunkt stimmt, zeigt die Gerüchten-Dichte rund ums iPad im Netz.

Apples iPad-Apps: Aufmacher
Vergrößern Apples iPad-Apps: Aufmacher

iPad, die nächste Gerüchterunde: Während bereits festzustehen scheint, dass Apple Anfang März ein neues iPad mit verbesserter Hardware wie Quad-Core-Chip, LTE, neuer Kamera und Retinadisplay herausbringen wird, spekuliert die Website EE Times über ein Einsteigermodell mit 7-Zoll-Bildschirm. Dieses soll weniger als 300 US-Dollar kosten und somit Einsteiger ansprechen, ein vergünstigtes iPad 2 werde die Mittelklasse besetzen und schließlich das neue iPad 3 als High-End-Angebot dastehen.

Der verblichene Apple-Gründer Steve Jobs hat dem kleineren Bildschirm, auf den manche Konkurrenten setzen, stets eine klare Absage erteilt, laut der beiden Analysten Brett Simpson und Richard Kramer von Arete Research, auf die sich der Bericht bezieht, soll das Apple-Management aber neue über die Idee nachdenken. Tim Cook hatte zuletzt das Kindle-Fire mit seinem 7-Zoll-Display nicht als Bedrohung für das iPad angesehen, sondern als Einstiegsgerät, das Apple neue Kunden zuspielen könnte. Die Analystenmeinung bleibt jedoch ohne handfeste Indizien bloße Spekulation.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1454001